Pingonaut Kidswatch Test: GPS-Telefonuhr fürs Kind

 

 

Für die Eltern ist es unglaublich wichtig, immer zu wissen, wo sich ihr Nachwuchs gerade aufhält. Natürlich sollte das nicht in einen regelrechten Kontrollwahnsinn ausarten, aber es ist auf jeden Fall gut, ab und zu zu schauen, wo sich der Sprössling gerade aufhält. Auch beim Joggen beispielsweise kann so eine GPS-Uhr sehr sinnvoll sein. In diesem Artikel stellen wir dir unseren Pingonaut Kidswatch Erfahrungs- und Testbericht vor.

 

 

Wir haben diese Armbanduhr zur Lokalisierung des eigenen Kindes unter die Lupe genommen und möchten dir unsere Eindrücke schildern. Wir starten mit ein paar Details zu diesem noch relativ innovativen Produkt. Es stehen verschiedene Farben zur Auswahl, weswegen man auf jeden Fall seinen Nachwuchs fragen sollte, welche Farbvariante am ansprechendsten für das Kind aussieht. Für unseren Test der Pingonaut Kidswatch haben wir uns mit dem blauen Model befasst. Ein besonderer Fokus dieser Uhr liegt in der Kommunikation zwischen Eltern und Kind.

 

 

Jetzt die Pingonaut Kidswatch auf Amazon ansehen

 

Man muss sich folgendes einfach mal vorstellen: in die Pingonaut Kidswatch ist ein Handy samt SIM-Karte integriert! Wahnsinn, wie weit die Technik in unserer heutigen Zeit fortgeschritten ist. Diese Funktion ist natürlich unglaublich wichtig, wenn der eigene Sprössling gerne selber auf Reisen geht. Es kann immer etwas passieren, und die beruhigende Stimme der Eltern im Notfall zu hören ist oftmals ein wahrer Segen für das Kind. Der Pingonaut Kidswatch Test von uns hat gezeigt, dass die Reichweite von dem Produkt auch sehr weit ist.

 

Mehr Sicherheit dank Echtzeit-Kontrolle über den Nachwuchs

 

Genau das erwartet man schließlich auch von einem Produkt dieser Art. Für den Preis von knapp 140 Euro zu wissen, wo sich der Nachwuchs aufhält samt Möglichkeit zum Kontakt, das ist in unseren Augen schlichtweg einfach genial. Wobei in der Tat jede Familie selber beurteilen muss, in wie fern sich die Investition eines solchen Überwachungsproduktes auszahlt. Ein weiterer Vorteil, auf welchem wir in dem Pingonaut Erfahrungs- und Testbericht aufmerksam machen wollen:

 

Die Sicherheit des Nachwuchses ist das wichtigste Gut für die Eltern. Dieser kurze Film gibt dafür starke Einblicke.

 

 

Du kannst in Echtzeit prüfen, wo sich dein kleiner Racker gerade befindet! Ist das nicht wahrlich unglaublich praktisch? Die Lokalisierung der eigenen Kinder ist wahrlich perfekt für Eltern, die sich ständig Sorgen darüber machen, wo sich der Nachwuchs gerade rumtreibt. Wir haben auch ausprobiert, wie angenehm sich die Armbanduhr am Handgelenk anfühlt. Die Pingonaut Kidswatch kaufen ohne diesen Aspekt zu beachten wäre unserer Ansicht nach ein Fehler, denn schließlich soll das Kind im besten Fall die Uhr ja dauerhaft tragen, wenn es draußen unterwegs ist.

 

 

Jetzt die Pingonaut Kidswatch auf Amazon ansehen

 

Zumindest ist das die Intention hinter dem Kauf der GPS-Uhr in den meisten Fällen. Was uns im Pingonaut Kidswatch Test auch aufgefallen ist: Man hat sogar die Möglichkeit, die Wegstrecke der letzten 30 Tage der Uhr anzusehen. Das ist ein sehr interessanter Wert, mit welchem man analysieren kann, wie viel sich der Nachwuchs bewegt. Schließlich lehren wir auf unserem Sport- und Fitnessportal Tag für Tag, warum es so wichtig ist, Sport zu treiben und sich gesund zu ernähren. Wir sind immer froh, wenn unsere Tipps in dieser Hinsicht von den Lesern angenommen werden.

 

Pingunaut Test: Hohe Datensicherheit, da Übertragung auf deutsche Server

 

Die Sicherheit stand in unserem Pingonaut Test im Übrigen auch absolut im Vordergrund. Das ist nunmal die Hauptintention für den Kauf dieses Produktes. Hierbei sei gesagt, dass eine sehr hohe Datensicherheit herrscht, denn die von der Uhr gesammelten Daten werden auf deutsche Server geleitet. DIe Software wurde sogar komplett in deutsch entwickelt! Das ist wahrlich nicht all zu oft der Fall, meistens wird Englisch in dieser Hinsicht deutlich bevorzugt. Wobei heutzutage natürlich jedes Kind die wichtigsten englischen Begrifflichkeiten beherrschen sollte.

 

 

Dafür geht es ja schließlich auch in die Schule. Ich denke, dass viele Eltern mit dem Kauf der Pingonaut Kidswatch einfach beruhigter sein können. Ab und zu mal zu schauen, was der Spross gerade treibt, das ist doch wahrlich einfach nur Spitze. Viele Eltern knnen den eigenen Pingonaut Kidswatch Erfahrungs- und Praxistest nun vermutlich gar nicht mehr abwarten. Wir möchten allerdings wirklich darauf hinweisen, dass die Eltern dem Kind auch ein paar Freiräume lassen sollten.

 

 

Es kann für den Nachwuchs sehr frustrierend sein, wenn er nicht mit Kumpels ein bisschen Spaß haben darf, weil die Eltern der Ansicht ist, dass das zu weit weg ist. Und man sollte auch nicht auf Zwang versuchen, den Sprössling auszufragen, wo er denn heute überall genau war, da die Eltern die ganze Zeit den Weg auf der GPS-Uhr verfolgt haben. Das wäre in der Tat schon ziemlich beunruhigend für das Kind, weshalb man die Überwachung in unseren Augen keineswegs übertreiben sollte.

 

Achtung: Ab einem gewissen Grad ist es zu viel Überwachung!

 

Aber das muss auch jede Familie für sich selbst herausfinden, also welcher Punkt an Kontrolle einfach zu viel wird. Was für den eigenen Pingonaut Kidswatch Test eine sehr praktische Erkenntnis sein wird: Wie bereits gesagt, eine Deutsche D-Netz SIM-Karte ist bei diesem Angebot direkt inklusive. Man bekommt also wirklich ein gutes Paket für diesen zugegebenermaßen auch stolzen Preis. Aber das Wohl der Kinder ist auch ohne Frage unbezahlbar, da würden mir die meisten Eltern sicherlich zustimmen. 10 Euro Startguthaben sind auf jeden Fall sehr praktisch.

 

 

Diese Informationen beziehen wir auf unser Review vom 23.09.2017. Wir wissen nicht, in wie fern das genaue Angebot, also der Lieferumfang in ein paar Monaten aussehen wird. Sämtliche Produktdetails kannst du dir so oder so auf der Produktdetailseite von der Pingonaut Kidswatch Auf Amazon durchlesen. Das empfehlen wir dir auch: Eine gründliche Prüfung des Angebotes, bevor du dir die Smartwatch für dein Kid anschaffst.

 

 

Wenn dieses im eigenen Pingonaut Kidswatch Praxistest merkt, dass die GPS-Uhr sehr unangenehm ist, war die Investition natürlich nicht so klasse. Demnach sollte man sich vor dem Kauf viele Gedanken darüber machen. Auf Amazon besteht die äußerst praktische Möglichkeit, auf Kundenmeinungen in Form von Rezensionen zurückzugreifen. Diese Informationsquelle empfehlen wir dir auch, um über unseren Pingonaut Kidswatch Erfahrungs- und Testbericht noch weitere Meinungen zu dem Gerät einzuholen.

 

Fazit von unserem Pingonaut Kidswatch Testbericht

 

Die Zeit, welche du für die Recherche einsetzt, wird sich ohne Frage auszahlen. Die Pingonaut Kids App ist übrigens auch sehr gut designt worden. Mit dieser kannst du die Kinderuhr ganz bequem verwalten. Gut, das ist vielleicht nicht all zu innovativ, da es heutzutage in der Tat für alles mögliche eine App gibt. Trotzdem ist das natürlich ein Feature, welches man als Elternteil sehr gerne mitnimmt.

 

 

Jetzt die Pingonaut Kidswatch auf Amazon ansehen

 

Nun bringen wir den Pingonaut Kidswatch Testbericht so langsam zum Ende. Zusammengefasst handelt es sich hierbei in unseren Augen wirklich um ein sehr praktisches Zubehör, mit welchem die Eltern immer einen guten Überblick über ihr Kind behalten können. Das Design ist schick und die Funktionalität hat uns in der Tat überzeugt. Wir hoffen sehr, dass dir unser Erfahrungsbericht der Pingonaut Kidswatch bei der Kaufentscheidung weiterhelfen konnte.

 

Weiterführende Literatur

 

http://www.mdr.de/umschau/quicktipp/quicktipp-eltern-kinder-ueberwachung-apps-100.html
http://www.faz.net/aktuell/feuilleton/familie/eltern-ueberwachen-kinder-parental-control-apps-13788465.html


Für diesen Beitrag sind die Kommentare geschlossen.