Endlich zu Hause rudern mit dem Rudergerät!

 

Ein Rudergerät an sich hat nicht viel mit dem Sport Rudern am Hut. Doch ist es auch eine Art von Sport, bei welcher Du Dich so bewegst, als würdest Du tatsächlich in einem Boot sitzen und rudern. Vor allem im Fitnessstudio wird solch ein Rudergerät sehr gerne eingesetzt bzw. angeboten. Aber auch bei Dir zu Hause kann solch eine Maschine zum Einsatz kommen. Mittlerweile ist es keine Seltenheit mehr, dass sich Mann, als auch Frau, ein Fitnessstudio selbst zu Hause einrichten. Hier werden einzelne Geräte aus dem Studio in den Keller gestellt und daran trainiert.

 

Sportgeräte für zu Hause Mann Icon Homegym Grafik

 

Damit Du das richtige Gerät für Dich und Deine Bedürfnisse findest, solltest Du Dir den folgenden Rudergeräte-Ratgeber etwas genauer anschauen. Dort wird eine Vielzahl von Ruderergometern präsentiert. So gibt es eben den Test, welcher unterschiedliche Produkte von verschiedenen Herstellern genauer unter die Lupe nimmt. Besonders gut kommen dort die sehr beliebten Modelle an, die z.b. auf von Profi Ruderern für das Trocken Training im Winter genutzt werden. Das Training gestaltet sich dadurch auch um einiges einfacher und effektiver, als mit einem Modell, welches nicht das hält, was vom Hersteller versprochen wird.

 

So wirds gemacht: Einige Tipps zum Umgang mit dem Rudergerät vom Kanal Goeerki!

 

 

Abgesehen davon spielt natürlich in erster Linie der Preis eine sehr wichtige Rolle. Immerhin möchten Sie verständlicherweise nicht zu viel für solch ein Gerät ausgeben. Doch aufgrund des Produktes an sich, solltest Du schon etwas Geld auf die Seite gelegt haben bzw. dafür eingeplant haben. Es gibt aber auch bei diesen Produkten Modelle, welche etwas teurer sind bzw. etwas unter dem Normpreis liegen. Hier sollte dann natürlich das Preis-Leistungs-Verhältnis etwas genauer betrachtet werden, wie es eben auch der Vergleich von Rudergeräten für zuhause so vorsieht. Doch eines kann man vorab schon sagen: Im Allgemeinen sind sehr gute Rudermaschinen nicht günstig.

 

Der Widerstand ist sehr wichtig bei den Rudergeräten für die Wohnung!

 

Ein ganz besonders wichtiger Umstand bei einem Rudergerät ist natürlich der Widerstand. Wenn Du Dich auf diesem Gerät befindest, ziehst Du mit den Händen an den Gewichten und bewegst Dich dabei wie in einem richtigen Ruder. Wenn sich hier jedoch kein Widerstand zeigen würde, wäre das Training so gar nicht effektiv und eigentlich für die Katze, wie es so schön in der Umgangssprache heißt. Deswegen ist es wichtig, auf den Art des Widerstandes zu schauen. So konnte man bei den Ruder-Geräten für die Wohnung in dieser Hinsicht schon ein großes Metier feststellen.

 

Jeder einzelne Hersteller hat sich auf einen anderen Widerstand spezialisiert. Momentan sehr gefragt und oftmals im Studio eingesetzt wird ein Rudergerät, dessen Widerstand mittels Wasser erzeugt wird. Dies ist eine recht neuwertige Methode, welche jedoch sehr erfolgreich ist. Bei Sportgeräten für zu Hause lernt man eben nie dazu. Es gibt aber auch Modelle von Rudergeräten für zu Hause, welche mit Luft als Widerstand arbeiten oder aber auch mit Magneten. Welche Art von Widerstand Du persönlich bevorzugst, ist natürlich Deine Sache bzw. variiert natürlich von Sportler zu Sportler.

 

Hier kann man nicht unbedingt schon einen Rückschluss über die Qualität der Rudermaschine machen. In diesem Zusammenhang ist natürlich auch das Einstellen von diesem Widerstand an sich nicht zu beachten. Je nachdem, wie viel Kraft Du schon besitzt, welches Geschlecht Du hast und wie allgemein Deine Verfassung ist, sollte auch der Widerstand eingesetzt werden. Bei regelmäßigem Training wird sich schnell Muskelkraft aufbauen. Hier ändert sich dann natürlich auch der Grad des Widerstandes.

 

Achte auf die richtige Einstellung!

 

Aus diesem Grund ist dieses Einstellen auch bei den Rudergeräten für zuhause nicht zu vergessen. Bei der Methode mit dem Wasser ist es recht simple gehalten. Je schneller du am Seilzug ziehst, desto mehr Widerstand wirst Du erzeugen. Mehr Wasser ist schwerer, deswegen ist das Ziehen für Dich auch schwieriger. Bei der Luft ist das Spiel so ähnlich. Je stärker der Zug, desto größer ist der Widerstand. Hier ist es möglich den Grad des Widerstandes direkt einzustellen. Ebenso ist es auch bei den Geräten mit den Magneten.

 

Dort gibt es eine Einstellung von ca. 8 unterschiedlichen Stufen. Je höher die Stufe ist, desto größer ist der Widerstand. Der Computer der Rudermaschine – Strecke und Geschwindigkeit anzeigen lassen. Gerade in der jetzigen Zeit der Technik sollte bei seinem Ruder-Gerät für die eigene Wohnung aber auch die Computeranzeige nicht außen vor gelassen werden. Immerhin solltest Du schon einige Daten geliefert bekommen, während Du trainierst. Bei den meisten Modellen wird auf jeden Fall einmal die Zeit dargestellt. So hast Du einen guten Überblick darüber, wie lange Du am Gerät trainieren kannst.

 

Auch die Anzahl der Ruderanschläge wird zudem schon bei den meisten Produkten dargestellt. Bei den eher hochwertigen und neuwertigen Produkten dieser Art findest Du aber noch wesentlich mehr Informationen, welche Dir über den Computer dargestellt werden. Die Kalorienzahl wird vor allem von der Damenwelt sehr gerne gesehen. Hier wird Dir dargestellt, wie viele Kalorien Du in der Zeit des Trainings am Rudergerät verloren hast. Ein zusätzlicher Ansporn könnte man sozusagen sagen. Aber auch die Strecke wird meist angegeben. Bei einer Sprossenwand hat man leider nich so einen schönen Überblick.

 

Daher kommt der Name: Eine Bewegung zu Hause beim Training wie auf dem See.

 

So hast Du in etwa eine Vorstellung, wie weit Du mit einem richtigen Ruder über den See gepaddelt wärst. Dies kann auch als Ansporn wirken und Du wirst daran schnell erkennen, wie gut und rasch Du Dich steigern kannst. Auch nicht zu vergessen ist die Herzfrequenz. Diese bzw. der Puls wird ebenso angegeben – je nach Aufmachung des Gerätes an sich. Mit der Zeit zeigt sich der Trainingserfolg Wie Du siehst, gibt es schon eine sehr große Auswahl an einzelnen Programmen, welche Dir auf dem Computer über die Anzeige angegeben werden.

 

Davon solltest Du Dich beim Training aber nicht irritieren lassen. Konzentriere Dich dennoch auf Dich, Deine Atmung, Deinen Körper. Gehe die gleiche Übung immer und immer wieder durch und konzentriere Dich darauf. Langsam aber stetig solltest Du Dich steigern. Auch der Widerstand sollte zuerst sehr niedrig gewählt werden und dann langsam mit Deinem Können nach oben gehen. Eine Überforderung von Deinem Körper würde sich nur negativ auf Dich und Dein Wohlbefinden auswirken. Und an dieser Stelle kann Dir auch das beste Rudergerät für zuhause dann nicht mehr behilflich sein.


Für diesen Beitrag sind die Kommentare geschlossen.